StartseiteAndere Turniere

Oberpfälzer Jugendturniere 2009/10

Hier finden sich Ergebnisse über alle weiteren Turniere, z.B. Bezirksturniere, bayerische Meisterschaften, Open, etc.

 

 

Oberpfälzer Bezirksturniere 2018/19

Die kompletten Ergebnisse unter http://www.schachverband-oberpfalz.de

 

- Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach am 23.09.18 in Oberviechtach

Bei der Oberpfälzer Mannschafts-Blitzmeisterschaft, die in diesem Jahr in Oberviechtach über die Bühne ging, waren auch zwei Vertretungen des SK Schwandorf am Start.  Beide Teams konnten nicht in den Kampf um die Spitze eingreifen und platzierten sich im Mittelfeld. Die zweite Mannschaft in der Besetzung Johannes Paar, Jürgen Lautner, Daniel Scharf und Stephan Stöckl holte 10:16 Punkte, wobei Stephan Stöckl mit 9 Zähler aus 13 Partien am erfolgreichsten abschnitt. In der ersten Mannschaft (Bernd Eichinger, Oliver Schmidt, Maximilian Stöckl und Eric Steger), die mit 8:18 Punkten abschloss, punkteten Oliver Schmidt und Maximilian Stöckl mit jeweils 6,5 Punkten am häufigsten.

 

- Einzelmeisterschaft im Blitzschach am 09.12.18 in Oberviechtach

Vier Spieler des SK Schwandorf fanden den Weg zur Oberpfälzer Blitzeinzelmeisterschaft.  Das Turnier war mit 24 Teilnehmern gut besucht, jedoch fehlten die absoluten Spitzenspieler. So war das Turnier sehr ausgeglichen besetzt und an der Spitze dicht gedrängt. Die Schwandorfer waren immer vorne mit dabei, konnten sich aber ganz nach vorne schieben, zu oft macht Niederlagen gegen Spieler aus dem hinteren Tabellenregionen die Ambitionen zunichte. So belegte Johannes Paar mit 15 Punkten den sechsten Platz, Martin Rieger mit 14,5 Platz 9 und Stephan Stöckl mit 14 Zähler Platz 10.  Jürgen Lautner holte 12 Punkte und den 13. Platz.

 

- Einzelmeisterschaft im Schnellschach am 17.02.19 in Oberviechtach

Von den 21 Spielern, die an der Oberpfälzer Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Oberviechtach teilnehmen, waren auch vier vom SK Schwandorf mit dabei.  Vor allem Martin Rieger und Johannes Paar spielten stark auf und waren immer vorne mit dabei. Nach fünf der sieben zu spielenden Runden lagen sie auf den Plätzen zwei und drei. Doch Niederlagen in der sechsten Runden ließ beide entscheidend zurückfallen. So kam Johannes Paar durcheinen finalen Sieg mit 4,5 Punkten noch auf den fünften Platz, während Martin Rieger durch eine weitere Niederlage und vier Punkten sogar noch auf den achten Platz zurückfiel.

Maximilian Stöckl und Oliver Schmidt landeten mit vier Zählern bzw. 3,5 Zählern im Mittelfeld.

 

- Einzelmeisterschaft vom 13.-16.04.18 in Oberviechtach

Höhen und Tiefen erlebten die Spieler des Schachklubs Schwandorf bei der diesjährigen Oberpfälzer Einzelmeisterschaft in Oberviechtach. Insgesamt acht Schwandorfer Spieler, darunter auch vier Nachwuchsspieler, stellten sich in drei verschiedenen Meisterklassen der Konkurrenz und kämpften vier Tage lang um Punkte und Titel.

In der Meisterklasse I, die den Oberpfälzer Titelträger ermittelt, waren drei Spieler des SK Schwandorf am Brett. Am erfolgreichsten agierte Stephan Stöckl, der am Ende mit vier Punkten nach acht Runden einen guten siebten Platz unter den 12 Teilnehmern belegte.  Nicht ganz zufrieden war Johannes Paar mit seinen 3.5 Punkten. Nachwuchsspieler Oliver Schmidt hatte nach seinem Aufstieg einen schweren Stand, konnte aber mit 2,0 Punkte seine Erwartungen erfüllen.

Nicht wie gewünscht verlief die Meisterklasse II in diesem Jahr für den jungen Maximilian Stöckl, der sich mit seiner Ausbeute von 3,5 Punkten und Platz 24 bei 36 Teilnehmern nicht zufrieden zeigte. Vielversprechend verlief das Turnier zunächst für Walter Adlhoch nach seinem Aufstieg aus der Meisterklasse III. Doch in den Schlussrunden ging ihm etwas die Luft aus und er musste sich mit 2,5 Zähler begnügen.

 

In der Meisterklasse III war das Jungtalent Leonard Stöckl mit vier Punkten sehr erfolgreich und übertraf mit Rang 15 seinen Setzplatz. Dagegen war Bernd Eichinger mit vier Punkten überhaupt nicht zufrieden, da er zum nominellen Kreis der Aufstiegsanwärter gehörte und sich nur mit Platz 19 unter den 33 Spielern begnügen musste.  Bei seinem ersten großen Turnier im Erwachsenenbereich freute sich Paul Schickram über starke 3,5 Punkte und konnte sehr viel Erfahrung sammeln.

 

 

Wie findet man uns?ImpressumHaftungsausschlussDatenschutzerklärung