StartseiteAndere TurniereSaison 2009'10

Oberpfälzer Bezirksturniere 2009/10

Die kompletten Ergebnisse unter http://www.schachverband-oberpfalz.de

 

- Mannschaftsblitzmeisterschaft („Silberschild“) am 11.10.09 in Roding

In der Besetzung Stephan Stöckl, Johannes Paar, Jürgen Lautner und Ernst Dotzauer belegte man einen guten zehnten Platz in dem 24 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld.  Zwar gelangen einige spektakuläre Einzelergebnisse, aber für den großen Wurf reichte es leider nicht.

Stephan holte 11 und Johannes 13,5 Punkte. Am erfolgreichsten war Jürgen mit 16,5 Punkten. Ernst kam auf 7,5 Zähler.

 

http://www.schachverband-oberpfalz.de/blitz-mm/obmm2009/obmm2009.htm

 

- Oberpfälzer Einzelmeisterschaften 27. – 30.03.2010 in Roding

Drei Schwandorfer beteiligten sich an der vier Tage dauernden Einzelmeisterschaft. Stephan Stöckl und Johannes Paar traten in der Meisterklasse I an, während Nachwuchstalent Bernd Eichinger in der Meisterklasse III sein Glück versuchte.

 

Ein Superturnier spielte Stephan. Obwohl nur im Mittelfeld der Setzliste holte er starke 5,5 Punkte aus acht Partien und freute sich über einen nie für möglich gehaltenen dritten Platz. Nach drei Unentschieden zu Beginn konnte er zweimal gewinnen (u. a. gegen den ehemaligen Oberpfalzmeister Reinhard Blodig) und sich damit vorne festsetzen. Nach zwei verdienten Unentschieden gegen die beiden am Ende Erstplazierten Roland Schmid und Josef Kanewski, krönte er sein Turnier mit dem Sieg in der Schlussrunde über den Turnierfavoriten Max Fuhrmann.

Johannes litt unter einem missratenen Start mit einer Doppelnull. Zunächst verlor er gegen den späteren Sieger Roland Schmid und dann völlig unnötig gegen den Rodinger Berisha. Danach fing er sich und konnte fleißig punkten. Letztlich hatte er drei Punkte auf seinem Konto.

Für Bernd ging es in der Meisterklasse III darum wichtige Turniererfahrung zu sammeln. Auch er legt mit einer Doppelnull einen schlechten Start hin. Doch dann zog er an und kam immerhin noch auf sehr gute 3,5 Punkte, was auch einen kräftigen DWZ-Gewinn brachte.

 

- Schnellschach-Einzelmeisterschaft 18.04.2010 in Roding

Stephan Stöckl ist der neue Oberpfalzmeister im Schnellschach!!

22 Spieler fanden den Weg nach Roding, darunter auch Stephan Stöckl  als einziger Vertreter des Schachklubs. Stephan - an Rang vier gesetzt-  lieferte eine überragende Vorstellung ab und wurde mit 6,5 Punkten nach sieben Runden überlegen, aber auch überraschend Erster.

Nach Siegen über Jürgen Schwarzfischer (Roding) und Max Riedl (Furth) bestand er den Härtetest gegen den Weidener Josef Kanewski erfolgreich. In Runde vier bezwang er Wilhelm Weigert (Kelheim) und übernahm mit vier Punkten die alleinige Tabellenführung. In der fünften Runde kam es zur Begegnung mit dem topgesetzten Stephan Gießmann aus Kelheim.

Stephan Stöckl hatte sich nun einen Punkt Vorsprung vor den Verfolgern erspielt. Nach einem Unentschieden gegen Heinrich Maurer (Kelheim) konnte er in der Schlussrunde noch Alexander Nöckler (Weiden) bezwingen und damit einem Superturnier die Krone aufsetzen

Mit 6,5 Punkten gewann er vor Heinrich Maurer (5,5), Josef Kanewski (5,0), Stephan Gießmann und Korbinian Liebl (beide 4,5) und vertritt den SK Schwandorf am 15 und 16. Mai bei der bayerischen Meisterschaft in Forchheim.

 

Bayerische Schnellschach-Einzelmeisterschaft 15/16.05.2010 in Forchheim

Nach seinem überraschenden Titelgewinn bei den Oberpfälzer Bezirksmeisterschaften im Schnellschach trat Stephan Stöckl nun bei der bayerischen Meisterschaft an. Das Teilnehmerfeld war hochklassig (1GM, 3 IM und 8 FM), so dass es für Stephan nur nach der Devise „dabei sein ist alles“ ging. Er war an Nr. 24 gesetzt und er landete exakt auf diesem Platz in dem 38-köpfigen Teilnehmerfeld.  Aus elf Runden holte er fünf Zähler und war damit voll auf zufrieden. Vier Partien konnte er gewinnen, zwei endeten Unentschieden. Die fünf Niederlagen setzte es gegen Zweitligaspieler aus Forchheim, Nürnberg und Tarrasch München.

 

http://www.schachbund-bayern.de/spielleitung/schnellschach-em/2010.html

 

Stephan Stöckl beim Schnellschach-Erfolg -


Wie findet man uns?ImpressumHaftungsausschlussDatenschutzerklärung